Siebensinn Siebensinn Siebensinn

Siebensinn

spricht alle Sinne an

Bekanntlich ist der Mensch mit sieben Sinnen ausgestattet. Der wichtigste davon ist der Un-Sinn, denn mit ihm kann man alle anderen Sinne außer Kraft setzen. Nur damit gelingt es uns immer wieder, selbst die widersinnigsten Kunststücke zu verarbeiten, ohne dabei die Besinnung zu verlieren.

Starr-Sinn

Ihn benötigen wir, um zu verleugnen, was unmöglich ist, selbst wenn wir es mit eigenen Augen - unserem Gesichts-Sinn - wahrnehmen. Sollte sich die Vernunft immer noch sträuben anzuerkennen, was ihr die Sinne eindeutig beweisen, kommt der Gehör-Sinn zum Einsatz. Dieser sagt uns genau, was sich gehört und was nicht, und dass dieses Kunststück unmöglich so vollführt werden konnte, wie wir es wahrgenommen haben. Doch dies ist eine trügerische Sinnestäuschung, die bei zu viel Nachdenken, auch unter Einsatz es sogenannten Scharf-Sinns, leicht in den Wahn-Sinn führen kann.

Glücklicherweise hilft uns hier meist der Geschmacks-Sinn: er kümmert sich nicht um physikalisch-naturwissenschaftliche Möglich- oder Unmöglichkeiten, sondern sagt uns untrügerisch, dass uns das, was wir sehen, ganz hervorragend gut gefällt. Natürlich nur, wenn wir über einen guten Geschmack verfügen.

Wenn Ihnen bei soviel Blöd-Sinn noch ein bisschen Sinn für Humor geblieben ist, dann sinnd - Verzeihung, sind Sie bei Siebensinn genau richtig.

© 2015 PICOUP | DESIGN Impressum